-> Francesca-S

Lebenslauf der "Francesca-S"

(Henschel 1942/Fabriknr. 25325)


"Francesca-S" am 1. Mai 2007 bei der Ausfahrt aus dem Kleinbahnhof Mühlenstroth.

Diese Lok stand nach dem Krieg fabrikneu mit anderen HF 110 C auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände in Nürnberg. Sie wurde 1947 von den Alliierten, in diesem Falle den Amerikanern, an ein Bauunternehmen in München verkauft und dort zu einer Tenderlok umgebaut. 1952 verkaufte man die Lok zur Waldbahn Maglic nach Jugoslawien. Dort war sie bis 1975 im Einsatz und wurde dann abgestellt. 1981 kaufte Walter Seidensticker die Lok, ließ sie bei der TWE in Lengerich aufarbeiten und sie als „Bielefeld“ ab 1985 auf der Jagsttalbahn fahren. Nachdem sie 1988 aufgrund eines Kesselschadens abgestellt wurde, stand sie bis 1991 auf 600 mm umgespurt bei der Dampf-Kleibahn Mühlenstroth (DKBM) in Gütersloh. Im Jahr danach wurde sie im Ausbesserungswerk Görlitz-Schlauroth aufarbeitet und gelangte zur Berliner Parkeisenbahn. 1996 kam sie zur DKBM zurück und fährt dort seit 1999 im blauen Farbkleid als „Francesca-S“.

 




Werbung
 
Herzlich Willkommen!
 
Herzlich Willkommen auf www.hf110c.de.tl!
Diese Seite befasst sich mit
Geschichte und Gegenwart
der Heeresfeldbahndampflokomotiv-
baureihe HF 110 C.
 
Seit der Eröffnung der Homepage waren 6259 Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=